Persönlich. Menschlich. Versichert. Seit 40 Jahren.

Jühe Versicherungen Warstein und Brilon

Absicherung politischer Risiken

Politische Entwicklungen lassen sich nur schwer vorhersagen. Mit ihrer großen Dynamik haben sie jedoch einen erheblichen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung und die Investitionspolitik von Unternehmen.
 

Auslöser sind einerseits die wirtschaftlichen Entwicklungen im Zuge der voranschreitenden Globalisierung und andererseits gesellschaftspolitische Umbrüche in ihren Zielmärkten.

Mit individuellen Lösungen von Zurich haben Sie politische Risiken im Ausland im Griff.

  • Absicherung der Aktiva (Bilanzschutz), also z. B. der Investitionen, Forderungen, Produktionsstätten etc. im Ausland
  • Reduktion wirtschaftlicher Risiken bei der Erschließung anspruchsvoller Märkte
  • Unterstützung einer investitionsorientierten Unternehmensstrategie
  • Schutz gegen Schäden aus unvorhersehbaren politischen Entwicklungen in den Zielländern
  • Qualitative Ergänzung des hauseigenen Risikomanagements der Unternehmen durch die Expertise der Versicherungsexperten
  • Große Flexibilität der Versicherungslösung für eine individuelle Gestaltung des Versicherungsvertrags
  • Weltweites Netzwerk und finanzielle Stabilität der Zurich Insurance Group

Leistungen der Zurich Absicherung politischer Risiken

Investitionen und Beteiligungen schützen

Bei Investitionen bzw. Beteiligungen im Ausland, insbesondere in den Emerging Markets, schützt die Versicherungslösung Unternehmen vor Schäden, die aus politischer Willkür entstehen – also zum Beispiel durch Enteignung, Verstaatlichung von Produktionsstätten oder aufgrund einer politisch initiierten Währungsinkonvertibilität. 
Darüber hinaus schützt Sie die Absicherung vor Verlusten, die aus politischer Gewalt resultieren. Beispiele für deren Ursachen sind unter anderem innere Unruhen und Aufstände, Sabotage, Terrorismus oder kriegerische Auseinandersetzungen.

Zahlungsverpflichtungen der öffentlichen Hand absichern

Ein zweiter Schwerpunkt ist die Absicherung gegen Verluste, die aus der Nichtzahlung von erbrachten Waren- oder Dienstleistungen bzw. durch die Nichterfüllung von vertraglich vereinbarten Leistungen (vorwiegend im Projekt- und Exportgeschäft) entstehen können. Während die klassische Warenkreditversicherung in der Regel nur gegen Forderungsausfälle aus Geschäftsbeziehungen mit privatwirtschaftlichen Unternehmen schützt, deckt die Versicherung gegen politische Risiken auch Zahlungsverpflichtungen von Ministerien oder Unternehmen der öffentlichen Hand ab. Auch gegen Schäden durch Embargos oder den Entzug von Lizenzen können sich Unternehmen beim Export von Waren oder bei Projektgeschäften im Ausland mit der Versicherungslösung schützen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen